Atemschutztraining bei der FF Mödling 11.04.2015

 

Am 11. April dieses Jahres veranstaltete unser SB Atemschutz (Atemschutzwart) LM Ferdinand Eckhard eine spezielle Übung am Übungsgelände der Freiwilligen Feuerwehr Mödling.
Die Übungsannahme war ein Wohnungsbrand in einem mehrgeschossigen Einfamilienhaus.

Das Übungsziel war das Festigen der Atemschutzabläufe und Kenntnisse.

Dabei waren Aufgaben wie
   • Menschenrettung
  • Abarbeiten diverser einsatzrelevanter Aufgaben
  • Rückmeldungen per Funk

zu erledigen.

Die Übung konnte nach eineinhalb Stunden positiv abgeschlossen werden. Insgesamt nahmen an dieser Übung 6 Atemschutzgeräteträger teil.
Zusätzlich wurde am 2. Mai eine Atemschutzschulung in einer Wärmegewöhnungsanlage (Brandcontainer) in Amstetten abgehalten werden.
Hier war die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg mit 7 Teilnehmern angereist.

In der theoretischen Schulung wurden die Grundlagen des Brandverlaufes, Techniken und Taktik erörtert.
Vor den praktischen Übungen wie Strahlrohrtraining und Löschübungen unter schwerem Atemschutz im Brandcontainer wurden die Kameraden sicherheitstechnisch unterwiesen.
Die Übung nahm 5 Stunden in Anspruch.
Die Übungsziele wie richtiges, truppweises Vorgehen, Hitzegewöhnung und Kennenlernen der körperlichen Belastung während eines Atemschutzeinsatzes wurden allesamt erreicht.

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon
ATS Training Mödling