Benzin- bzw. Ölspur beseitigen (S1) 07.11.2021

Am 07.11 wurde die Feuerwehr Reisenberg zu einem Schadstoffeinsatz gerufen. Mitten im Ortsgebiet kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Mofa und einem PKW, das Mofa und der PKW wurden dabei beschädigt beide Lenker blieben glücklicherweise unverletzt. Bei dem Mofa traten jedoch Öl und andere Betriebsmittel aus, weshalb die Feuerwehr verständigt wurde. Um 14:48 wurde die FF Reisenberg mittels Pager und SMS zu einer Ölspur alarmiert.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Die Unfallgegner und die Polizei warteten bereits das Eintreffen der Feuerwehr ab. Die beiden Fahrzeuge standen beschädigt am Fahrbahnrand, aus dem Mofa trat Öl aus.

Aufgabe der Feuerwehr:

Einsatzleiter LM Daniel Berger ließ die Unfallstelle absichern. Anschließend wurde das ausgetretene Öl gebunden, die Straße von sämtlichen Verunreinigungen gereinigt und das verunfallte Mofa an einen sicheren Abstellplatz verbracht. Der PKW konnte die Fahr fortsetzen. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, VRF und 8 Mann
Exekutive

Einsatzleiter: LM Daniel Berger