Fachchargen & Sachbearbeiter

 

 

Ausbildung

​Der Ausbildungsleiter ist verantwortlich für den Ausbildungsstand der Feuerwehrmitglieder sowie die Erstellung der Jahresplanung. Daneben koordiniert er die Anmeldungen zu Bewerben bzw. Schulungen in den Bezirken bzw. an der Landesfeuerwehrschule in Tulln. Auch ist er für die Basisausbildung verantwortlich. 

OBI Thomas Freilach

Fahrmeister

​Dieses Sachgebiet ist mit einer großen Veranwortung verbunden. Denn der Fahrmeister ist für die Fahr- & Betriebssicherheit aller Feuerwehrfahrzeuge und motorisch betriebenen Geräte der Feuerwehr verantwortlich. Gerade im Einsatzfall ist es von immenser Bedeutung, dass unsere Einsatzfahrzeuge und Gerätschaften einwandfrei funktionieren, um rasche und professionelle Hilfe leisten zu können. 

HBM Michael Schlösinger

Zeugmeister

​Sämtliche Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr müssen im Einsatzfall sicher und zuverlässig funktionieren. Um dies zu gewährleisten wird die gesamte Ausrüstung regelmäßig vom Zeugmeister und seinem Team nach bestimmten Richtlinien und in periodischen Intervallen überprüft sowie bei Bedarf repariert oder auch vom Feuerwehrdienst ausgeschieden.

BM Martin Schula

Atemschutz

​Für den Einsatzdienst bei Bränden und Unfällen mit Schadstoffen ist der schwere Atemschutz (umluftunabhängiger Atemschutz) nicht wegzudenken. Der Atemschutz ermöglicht es den Feuerwehrmännern auch unter extremen, für die Atemwege giftigen Bedingungen die Aufgaben zu meistern. Damit die Geräte und Atemschutzmasken immer im einsatzfähigen Zustand gehalten werden gibt es den Atemschutzwart.

LM Ferdinand Eckhard

Nachrichtentechnik

​Zu den Aufgaben des Sachgebiets zählen die Beratung und Unterstüztung des Kommandanten in allen Belangen des Nachrichtendienstes, insbesonders: Die Ausbildung der Mitglieder, die Funkgrundausbildung, Vorhandensein von Unterlagen (Formulare, Einsatztagebuch..), Wartung und Prüfung von Funkgeräten...

OFM Alexander Koller

Öffentlichkeitsarbeit

​Der Großteil der Feuerwehren, auch die Feuerwehr Reisenberg, wird heutzutage "still", mittels Pager und SMS alarmiert. Das bedeutet, dass nur noch wenige Personen das Ausrücken der Feuerwehr mitbekommen. Daher obliegt es dem Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit, die Bevölkerung über Einsätze und Tätigkeiten der Feuerwehr zu informieren.  Auch das regelmäßige Aktualisieren der Homepage fällt in diesen Aufgabenbereich.

OFM Mario Koller

Feuerwehr-Medizinischer-Dienst

Der Feuerwehrmedizinische Dienst dient zur medizinischen und hygienischen Betreuung von Feuerwehrmitgliedern sowie zur Menschenrettung und Betreuung von verunglückten Personen unter außergewöhnlichen Bedingungen. Weitere Aufgaben: Organisation der Erste-Hilfe Ausbildung, Wartung des Sanitätsmaterials...

OFM Lukas Eder

Schadstoff

​Die Feuerwehren in Österreich sind immer häufiger bei Brandeinsätzen, Verkehrsunfällen und technischen Schadenslagen mit Chemikalien, Treibstoffen, Gasen oder toxischen Substanzen konfrontiert. Dies führte zur Einführung des Sachgebietes Schadstoff. Dem Sachgebiet obliegt die Ausbildung der Mitglieder im Bereich der Gefahrenlehre. 

LM Christopher Brunner

Feuerwehrgeschichte

Der Sachbearbeiter „Feuerwehrgeschichte“ behandelt die Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Reisenberg. Er sammelt und archiviert alle nennenswerte Berichte und Fotos der Feuerwehr, unterstützt bei der Gestaltung von Festschriften. Ihm obliegt des weiteren die richtige Behandlung musealer Gegenstände.

EHBI Rudolf Schlösinger

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram