Auspumparbeiten (T1) 12.05.2014

 

 

Scheinbar durch den vorangegangenen Regen ist Wasser über das Kanalsystem in ein Wohnhaus in der Mitterndorfer Straße eingedrungen.
Die Besitzerin erkannte das Problem in der Nacht auf Montag den 12. Mai und verständigte über Notruf 122 die Feuerwehr.
Um 01:22 Uhrlöste die Bezirksalarmzentrale Baden über Personenrufempfänger und SMS Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg aus.
Schon wenige Minuten später rückte das erste Einsatzfahrzeug vom Feuerwehrhaus aus.

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:

Das gesamte Kellergeschoss war ca. 15 cm mit Wasser überflutet.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Einsatzleiter ordnete das Einbringen von Tauchpumpen an und ließ das Wasser aus dem Haus in den angrenzenden Garten pumpen.
Zusätzlich wurde einer Einsatzgruppe das Besorgen eines Wassersaugers angeordnet.
Mit diesem wurden die letzten Wasserreste aus dem Keller gesaugt. Der Einsatz konnte um 02:30 Uhr beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA2000, KRF, KLF und KDO und 19 Mann

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck 

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon