Bahndammbrand (B1) 20.02.2016

 

Oftmals wird durch Funkenflug von Zugrädern ein Brand von trockenem Gras auf dem Bahndamm verursacht, so auch am 20.02.2016 am späten Nachmittag. Um 19:15 wurde der Kommandant HBI Wolfgang Rieck telefonisch über einen kleinen Bahndammbrand beim Bahnübergang in Neu-Reisenberg informiert. Da es sich hierbei um einen Kleinstbrand handelte wurde auf eine Alarmierung über die Bezirksalarmzentrale verzichtet und zwei Kameraden rückten nach Neu-Reisenberg aus.

 

Lage beim Eintreffen:

 

Der Bahndamm brannte auf einer Fläche von rund 10m². Inzwischen hatten Anrainer ebenfalls den Brand gemeldet und die Feuerwehr Gramatneusiedl wurde alarmiert, konnte jedoch auf der Anfahrt storniert werden.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Der Kleinbrand wurde sehr rasch mittels HD-Rohr abgelöscht. Da das umliegende Gras durch Regen feucht war, galt ein Ausbreiten der Flammen unwahrscheinlich. Bereits nach einer halben Stunde konnte die Feuerwehr Reisenberg wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Reisenberg mit RLFA und 2 Mann
FF Gramatneusiedl

 

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon