Basisausbildung 2018

 

Anfang 2018 konnte die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg fünf neue Mitglieder aufnehmen. Um reibungslose Einsatzabläufe zu ermöglichen ist selbstverständlich auch bei der Freiwilligen Feuerwehr eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung notwendig. So wurden unsere fünf neuen Kameraden zu „Versuchskaninchen“ der neuen Basisausbildung die erst Anfang 2018 durch den niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband implementiert wurde.

Diese neue „Basisausbildung“ setzt sich nun aus folgenden Teilen zusammen:

  • 10 Unterrichtseinheiten in der eigenen Feuerwehr

  • 18 Unterrichtseinheiten auf Abschnittsebene 

  • 6 Unterrichtseinheiten „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“

  • Abschlussmodul

Diese neue sehr komprimierte Basisausbildung sollte die Freiwillige Feuerwehr für Neuzugänge attraktiver machen. Die 10 Unterrichtseinheiten wurden von Kommandant HBI Wolfgang Rieck und Ausbildner V Thomas Freilach abgehalten. Der anschließende Block auf Abschnittsebene fand am 14. und 15. April im Feuerwehrhaus in Mitterndorf statt wo über 40 Kameraden ausgebildet wurden. Auch hierbei waren HBI Rieck und V Freilach als Ausbildner tätig.

Am 20.04 traten vier der fünf Kameraden schließlich zur Abschlussprüfung in Leobersdorf an, die sie mit Bravour meisterten.

Wir gratulieren:

  • PFM Christian Eder

  • PFM Sandro Farina

  • PFM Mathias Hartl

  • PFM Stefan Pernold

Wir wünschen Euch Gesundheit und alles Gute in eurer weiteren Laufbahn und freuen uns auf kommende Aufgaben!

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon