Fahrzeugbergung (T1) 03.12.2020

Am 03.12.2020 wurde die Feuerwehr Reisenberg zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Der erste Wintereinbruch des Jahres sorgte für winterliche Fahrverhältnisse. Auf der Fahrt von Gramatneusiedl nach Reisenberg verlor eine Fahrzeuglenkerin die Kontrolle über ihren PKW, geriet ins Schleudern und schlitterte von der Straße. Dabei blieb sie glücklicherweise unverletzte auch das Fahrzeug blieb unbeschädigt. Nachkommende Lenker hielten an und wählten den Notruf. Um 07:45 wurde die Feuerwehr Reisenberg mittels Pager und SMS alarmiert, wenig später rückte die COVID-Einsatzgruppe zur Unfallstelle aus.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Beim Eintreffen am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass ein beherzter LKW Fahrer das Fahrzeug der verunfallten Fahrerin wieder zurück auf die Straße gezogen hatte. Die Feuerwehr konnte somit wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, MTF und 10 Mann

Einsatzleiter: OBI Thomas Freilach