Fahrzeugbergung (T1) 03.03.2016

 

Aus bisher unbekannter Ursache kam eine junge Fahrzeuglenkerin auf der Fahrt von Wasenbruck nach Reisenberg von der Fahrbahn ab und kam auf der Böschung zu stehen. Die Lenkerin blieb glücklicherweise unverletzt, das Fahrzeug schien weitgehend unversehrt geblieben zu sein. Eine nachkommende Lenkerin hielt an und alarmierte die Einsatzkräfte. Um 06:49 wurden die Mannen der FF Reisenberg mittels Personenrufempfängern und SMS zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert.

 

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

 

Das Auto stand fahruntüchtig auf der Böschung. Die Lenkerin konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und wartete mit der Melderin das Eintreffen der Einsatzkräfte ab

.

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Der Einsatzleiter OBM Gerhard Eder ließ die Unfallstelle absichern. Der Verkehr musste auf drei Seiten geregelt werden, da sich der Unfallort mitten auf der Kreuzung befand. Mittels Abschleppseil wurde das verunfallte Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gezogen und an einen sicheren Abstellort verbracht. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnte die FF Reisenberg um 07:30 die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Reisenberg mit RLFA, KRF-B, KDO und 12 Mann

 

Einsatzleiter: OBM Gerhard Eder

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon