Fahrzeugbergung (T1) 04.08.2015

 

Eine PKW Lenkerin verlor auf der Fahrt von Gramatneusiedl in Richtung Reisenberg die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet in weiterer Folge auf das Straßenbankett und überschlug sich. Das Fahrzeug kam glücklicherweise  auf der Fahrbahn zum Stillstand und die Lenkerin konnte sich aus eigener Kraft befreien. Nachkommende Autofahrer leisteten erste Hilfe und wählten den Feuerwehrnotruf 122. Um 19:01 wurde die Feuerwehr Reisenberg mittels Pager und SMS zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert.

 

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:

 

Das Fahrzeug stand fahruntüchtig auf der Fahrbahn, diese war stark verunreinigt. Die verletzte Person wurde von Ersthelfern betreut. Kurz darauf traf ein Rettungswagen des RK Schwechat ein.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Der Einsatzleiter ließ sofort die Einsatzstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Daraufhin wurde ein beschädigter Reifen gewechselt, die Fahrbahn gereinigt, das verunfallte Fahrzeug abgeschleppt und anschließend zum Feuerwehrhaus verbracht.
Die Feuerwehr Reisenberg konnte nach rund einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Feuerwehr Reisenberg mit RLFA, KRF-B, KLF, KDO und 14 Mann;
Exekutive mit 1 Fahrzeug;
Rotes Kreuz Schwechat mit 1 Fahrzeug;

 

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon