Fahrzeugbergung (T1) 10.03.2017

 

Am 10.03.2017 verlor eine Fahrzeuglenkerin, auf der LH161 zwischen Reisenberg und Wasenbruck aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren PKW, schlitterte in den Straßengraben und touchierte einen Baum. Das Fahrzeug blieb fahruntüchtig stehen, nachkommende Lenker hielten an und setzten den Notruf ab. Um 12:23 wurde die FF Reisenberg mittels Personenrufempfängern und SMS zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert.

 

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

 

Das Fahrzeug stand fahruntüchtig im Graben, die Exekutive und ein RTW des Roten Kreuzes Götzendorf waren bereits vor Ort. Die Lenkerin blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Einsatzleiter OBM Gerhard Eder hielt Rücksprache mit der Polizei, welche die Absicherung und die Regelung des Verkehrs übernahm. Anschließend wurde der Brandschutz aufgebaut und die Batterie des verunfallten Fahrzeuges abgeklemmt. Mit der Fahrzeugbergung wurde ein lokales Unternehmen beauftragt. Nach abschließender Reinigung der Fahrbahn konnte die FF Reisenberg um 13:30 die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Reisenberg mit RLFA, MTF und 4 Mann
Rotes Kreuz Götzendorf
Exekutive
LKW eines lokalen Unternehmens

 

Einsatzleiter: OBM Gerhard Eder

 

keine Fotos vorhanden

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon