Fahrzeugbergung (T1) 14.03.2017

 

Am 14.03.2017 ereignete sich um ca. 08:10 ein Verkehrsunfall im Reisenberger Ortsgebiet. In der Mühlgasse an der Kreuzung zur Lindengasse kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Die Fahrzeuginsassen beider PKWs konnten die Fahrzeugwracks glücklicherweise unverletzt verlassen und alarmierten die Polizei, welche wiederum die Feuerwehr zur Hilfe holte. Um 08:16 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg mittels Pager uns SMS zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert.

 

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

 

Ein verunfallter PKW, aus welchem Betriebsmittel austraten,  stand mitten auf der Kreuzung Mühlgasse X Lindengasse, der andere Lenker konnte sein Fahrzeug am Straßenrand abstellen. Die Polizei war bereits vor Ort und nahm die Daten der Unfalllenker auf.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Einsatzleiter OBI Andreas Eder ließ die Unfallstelle absichern. Nach Absprache mit der Polizei wurden beide Fahrzeuge an einen gesicherten Abstellplatz verbracht, die Trümmer von der Fahrbahn entfernt und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden. Bereits nach einer halben Stunde konnte die FF Reisenberg die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Reisenberg mit RLFA, MTF und 8 Mann
Exekutive

 

Einsatzleiter: OBI Andreas Eder

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon