Fahrzeugbergung (T1) 17.09.2019

 

In den Abendstunden des 17. September ereignete sich im Kreuzungsbereich der B60 mit der LH161 Richtung Wasenbruck ein Verkehrsunfall. Ein Fahrzeuglenker übersah beim Abbiegen auf die B60 einen anderen PKW es kam zur Kollision. Beide Fahrzeuge wurden hierbei leicht beschädigt, die Lenker blieben glücklicherweise unverletzt und alarmierten die Polizei. Diese nahm den Unfall auf und verständigte für die Bergung eines Fahrzeuges die Feuerwehr. Um 17:17 wurden die Kameraden mittels Pager und SMS zu diesem Einsatz alarmiert.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Die beiden Fahrzeuge standen beschädigt auf der Fahrbahn, die Polizei wartete bereits das Eintreffen der Feuerwehr ab.

Aufgabe der Feuerwehr:

Einsatzleiter HBM Michael Schlösinger ließ die Einsatzstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Nach den Sicherungsmaßnahmen wurde ein Fahrzeug an einen sicheren Abstellplatz verbracht das zweite konnte die Fahrt fortsetzen. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, MTF und 11 Mann

Einsatzleiter: HBM Michael Schlösinger

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram