Fahrzeugbergung (T1) 24.09.2015

 

Auf dem Weg von Unterwaltersdorf nach Reisenberg verlor ein Lenker aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam schließlich auf dem Autodach zum Liegen. Glücklicherweise konnte er sich aus dem Fahrzeugwrack befreien. Nachkommende leisteten erste Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Um 05:21 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg zu einer Fahrzeugbergung (T1) alarmiert.

 

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

 

Das Auto lag fahruntüchtig auf dem Dach im Feld. Polizei und Rettung waren bereits vor Ort. Der verletzte Fahrzeuglenker wurde erstversorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus abtransportiert.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Der Einsatzleiter OBI Eder Andreas ließ die Unfallstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt. Da ein Abschleppen nicht möglich war, wurde die Gemeinde verständigt, die einen LKW zum Unfallort entsandte. Das verunfallte Fahrzeug wurde auf den LKW gehoben und an einen sicheren Abstellort verbracht. Die Fahrbahn und die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden anschließend noch gebunden. Um 06:30 konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Reisenberg mit RLFA, KRF-B, KDO und 15 Mann
Exekutive

Rotes Kreuz Götzendorf
Gemeinde LKW

 

Einsatzleiter: OBI Eder Andreas

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon