Fahrzeugbergung (T1) 26.02.2015

 

Bei einer jagdaufsichtlichen Kontrollfahrt lenkte der Fahrer sein Fahrzeug von der Straße in eine Feldzufahrt.
Dabei ging eine Radachse kaputt. Der Lenker rief die Feuerwehr zu Hilfe. Um 17:09 Uhr erfolgte über SMS die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Reisenberg.
Kurz darauf rückten das Rüstlöschfahrzeug, sowie das Rüstfahrzeug mit Abschleppachse zum Einsatzort aus.

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:

Das Geländefahrzeug stand auf der Feldeinfahrt neben der Straße.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Einsatzleiter ließ die Bergestelle absichern. Danach wurde das Fahrzeug auf die Straße gezogen, die Lenkachse auf die Abschleppachse gehoben und fixiert.
Das fahruntüchtige Fahrzeug wurde schließlich aus dem Straßenbereich verbracht. Nach dem Einrücken ins Feuerwehrhaus wurde die Einsatzbereitschaft gegen 18:30 Uhr wieder hergestellt.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA2000, KRF-B, Abschleppachse und 9 Mann

Einsatzleiter: OBM Gerhard Eder

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon