Gesamtübung 10.08.2018

 

Am 10. August fand, wie jeden August, die bereits zur Tradition gewordene Gesamtübung mit anschließendem Kameradschaftsabend statt. Dieses Jahr wurde die Übung von unserem Verwalter Thomas Freilach ausgearbeitet.

Übungsannahme:

Zwei Motocross-Fahrer unternahmen eine Ausfahrt am Goldberg, wobei einer von ihnen beim ausgemachten Treffpunkt nicht mehr erschienen ist, weshalb die Feuerwehr zur Personensuche alarmiert wurde. Durch den zweiten Motorradfahrer wurden die Einsatzkräfte zunächst in den Bereich der Uhu Hütte beordert, da dort der zweite Motorradfahrer vermutet wurde. Angenommen wurde auch, dass der verunfallte Motorradfahrer mit einer auf seinem Smartphone installierten Unfall-App ausgestattet war, die einen Unfall erkennt und automatisch die benötigten Koordinaten an die Rettungsleitstelle sendet.

Übungsziel:

Kurz nach begonnener Suche bei der Uhu Hütte konnte das verunfallte Motorrad „geortet“ werden, den Kameraden wurden die tatsächlichen Koordinaten übermittelt, die jedoch 400m weiter südlich lagen. Weiters hatte das verunfallte Motorrad einen kleinen Waldbrand ausgelöst. Einsatzleiter HBI Wolfgang Rieck ließ einen Atemschutztrupp ausrüsten und eine über 200 Meter lange Schlauchleitung auf den Berg verlegen. Nach kurzer Zeit konnte der gut versteckte Motorradfahrer ausgemacht werden und aus der misslichen Lage befreit werden. Anschließend wurden noch eifrig erste Hilfe Maßnahmen trainiert und gefestigt. Nach rund zwei Stunden konnte die Übung beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, KLF, KRF-B, MTF und 22 Mann

Übungsleiter: V Thomas Freilach

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram