Kleinbrand (B1) 09.03.2021

Am 09.03.2021 wurde die Feuerwehr Reisenberg zu einem Brandeinsatz gerufen. Nahe der Kellergasse bemerkte ein Anrainer eine starke Rauchentwicklung im Bereich eines Heuhaufens und wählte den Notruf. Um 17:14 wurde die Feuerwehr Reisenberg mittels stillem Alarm zu einem Kleinbrand alarmiert. Wenig später rückten die Kameraden zur Einsatzstelle aus.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Neben einem Feldweg, nahe Kellergasse, brannte ein kleiner Misthaufen, durch das feuchte Stroh machte sich dichter Rauch breit.

Aufgabe der Feuerwehr:

Einsatzleiter HBM Andreas Eder ordnete einen Löschangriff unter Atemschutz mit einem C-Rohr an. Durch die Abgelegenheit des Einsatzortes musste eine lange Versorgungleitung zum nächsten Hydranten gelegt werden. Über einen Hydranten wurde Wasser entnommen und anschließend mit der Tragkraftspritze über die lange Distanz weitergepumpt. Da der Brand immer wieder anfachte entschied man den Misthaufen mit einem Bagger auseinander zu räumen um sämtliche Glutnester abzulöschen. Nach einer Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnte die Feuerwehr Reisenberg um 19:00 die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, KLF, MTF und 11 Mann
Exekutive

Einsatzleiter: HBM Andreas Eder

Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09
Flurbrand 09