Kleinbrand (B1) 31.03.2019

Am Sonntag den 31.März 2019 wurde die Feuerwehr Reisenberg zu einem Kleinbrand gerufen. Aus unbekannter Ursache geriet Gestrüpp hinter dem Bildungs- und Integrationszentrum in Neu-Reisenberg in Brand. Anrainer alarmierten die Polizei welche wiederum die Feuerwehr alarmierte. Um 13:44 heulte die Reisenberger Sirene: "Kleinbrand, Brand von Gestrüpp in Neu-Reisenberg, lautete der Alarmtext. 

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Die Polizei und Anrainer hatten bereits Löschversuche unternommen. Eine kleine Fläche von dürrem Gestrüpp brannte bzw. gloste. 

Aufgabe der Feuerwehr:

Einsatzleiter HBI Wolfgang Rieck ließ eine Brandbekämpfung mittels HD Rohr vornehmen. Der Brand konnte sofort abgelöscht werden. Nach einer Überprüfung auf Glutnester konnte die Feuerwehr Reisenberg nach 20 Minuten wieder einrücken. 

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, KLF, MTF, KRF-B und 23 Mann
Exekutive

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon