Ölspur (S1) 17.05.2014

 

Auf einer Länge von einem Kilometer verteilt verunreinigten in vier Abschnitten auf der Bundesstraße 60 Ölflecken die Fahrbahn.
Neben möglichen Umweltschäden bestand Schleudergefahr für Verkehrsteilnehmer.
D ie Bezirksalarmzentrale Baden verständigte die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Reisenberg mittels Personenrufempfänger und SMS um 09:01 Uhr.
Wenige Minuten später verließ das RLFA200 das Feuerwehrhaus Richtung Unterwaltersdorf.

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:

Ein Polizeibeamter zeigte den Einsatzkräften die Verunreinigungen.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Einsatzleiter ließ die Einsatzstelle absichern. Bioversal wurde aufgetragen und eingebürstet.
In weiterer Folge wurde mittels Hochdruckrohr die Straße abgewaschen.
Danach rückten die Einsatzkräfte ins Feuerwehrhaus ein und konnten um 10:15 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA200 und KRF mit 9 Mann

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram