Person in Notlage (T1) 29.08.2017

Während der Nachbereitungsarbeiten zu unserem Großkirtag wurden einige Kameraden zu Ersthelfern bei einem Rettungseinsatz. Beim Einsammeln der Transparente wurden sie auf einen auf der B60, Höhe Erholungszentrum, gestoppten LKW aufmerksam. In der Führerkabine fanden sie den Fahrer mit massiven gesundheitlichen Problemen vor.

Aufgabe der Feuerwehr:

Die Kameraden wählten den Rettungsnotruf und begannen Erste Hilfe Maßnahmen einzuleiten. Zwei Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab um den Verkehr sicher am LKW vorbei zu lotsen. Nur wenige Minuten nach dem Absetzen des Notrufes trafen drei First Responder aus Reisenberg, alle drei ebenfalls Mitglieder der Feuerwehr Reisenberg, an der Einsatzstelle ein und übernahmen die medizinische Versorgung. Es folgte ein Rettungswagen der Bezirksstelle Götzendorf sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 9 aus Wien. Nach der Stabilisierung durch den Notarzt wurde der LKW Fahrer in ein umliegendes Spital geflogen. Wir wünschen eine baldige Genesung.  

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit MTF, KRF-B und 5 Mann
First Responder Reisenberg mit 3 Mann
Rotes Kreuz Götzendorf
NAH Christophorus 9
Exekutive

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon