PKW-Bergung (T1) 11.11.2022

Am Freitag, dem 11. November 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg um 16:37 Uhr mittles Pager und SMS zu einer PKW-Bergung Richtung Neu-Reisenberg gerufen. Auf Grund eines Navigationsfehlers wurde ein Rettungstransportwagen des Samariterbund Ebreichsdorf bei seiner Fahrt nach Neu-Mitterndorf von der LH161 abgeleitet und über einen unbefestigten Feldweg zum Ziel geleitet.

Durch anhaltend feuchte Witterung in den vergangenen Tagen blieb das Fahrzeug auf halber Strecke im Untergrund stecken. Befreiungsversuche der Sanitäter scheiterten und schließlich wurde entschieden die Bergung durch die zuständige Feuerwehr durchführen zu lassen.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Der Rettungswagen wurde fahruntüchtig vorgefunden. Das Fahrzeug hatte sich in den Untergrund eingearbeitet und saß vorne und hinten auf. Ein weiterer RTW war bereits vor Ort, um die im festgefahrenen Wagen befindlichen Patienten zu versorgen.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Einsatzleiter lies die Unfallstelle absichern und veranlasste eine Bergung des Rettungswagens mittels Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges. Dadurch konnte das steckengebliebene Fahrzeug rasch befreit werden und nach einer Begutachtung eventueller Beschädigungen seine Fahrt fortsetzen.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, MTF und 13 Mann

 

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck
 

WhatsApp Image 2022-11-12 at 11.14.54 (1)
WhatsApp Image 2022-11-12 at 11.14.54 (1)
press to zoom
WhatsApp Image 2022-11-12 at 11.14.54
WhatsApp Image 2022-11-12 at 11.14.54
press to zoom
WhatsApp Image 2022-11-12 at 11.14.55
WhatsApp Image 2022-11-12 at 11.14.55
press to zoom