Sturmschaden (T1) 14.01.2022

 

Am 14. Jänner 2022 fegte ein heftiger Sturm über den Osten Österreichs. Hierbei wurden viele Bäume entwurzelt, die niederösterreichischen Feuerwehren mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Auch die Feuerwehr Reisenberg rückte in den Abendstunden des 14. Jänners zu einem Sturmeinsatz aus.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Am Eisteich war ein Baum teilweise entwurzelt worden und drohte auf einen angrenzenden Zaun zu stürzen.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Baum wurde mittels Motorsäge gefällt und anschließend zerkleinert. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA und 3 Mann

Einsatzleiter: BM Martin Schula

Sturmschaden 1401
Sturmschaden 1401
press to zoom
Sturmschaden 1401
Sturmschaden 1401
press to zoom
Sturmschaden 1401
Sturmschaden 1401
press to zoom