Verkehrsunfall (T1) 04.03.2015

 

An der ungeregelten Kreuzung von Hermannstadtstraße, Seegasse und Neubaugasse kollidierten zwei Personenkraftwagen.
Dabei kam ein Fahrzeug auf der Fahrerseite zu liegen. Beide Fahrer blieben scheinbar unverletzt. Die Feuerwehr wurde zu Hilfe gerufen.
Um 12:11 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale Baden über Personenrufempfänger und SMS die Einsatzkräfte. Wenige Minuten später war das erste Einsatzfahrzeug am Unfallort.

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:

Ein Unfallfahrzeug lag auf der Seite wobei der Frontteil auf den Gehsteig ragte.
Das zweite Unfallfahrzeug stand ebenfalls im Kreuzungsbereich mit den Vorderrädern unmittelbar vor dem Gehsteig. Alle Fahrzeuginsassen hatten die Fahrzeuge bereits verlassen.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Einsatzleiter ließ die Unfallstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Danach wurde auf das Eintreffen der Polizei gewartet, welche den Unfall zu Protokoll nahm.
Nach der Freigabe durch die Polizei wurde das umgestürzte Fahrzeug auf die Räder gestellt und von einem Transportunternehmen abgeschleppt.
Von der Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Straße gereinigt. Gegen 13:00 Uhr rückten die Kräfte ein und stellten danach die Einsatzbereitschaft wieder her.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA200, KRF-B und acht Mann, Polizei mit 1 Fahrzeug und zwei Mann

Einsatzleiter: OBM Gerhard Eder 

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon