Verkehrsunfall (T1) 13.11.2019

 

In den Morgenstunden des 13. November ereignete sich auf der Wasenbrucker Kreuzung ein Verkehrsunfall. Auf der Fahrt von Wasenbruck nach Reisenberg verlor ein junger Fahrzeuglenker aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen PKW, touchierte ein Verkehrsschild, überschlug sich, und kam schließlich auf dem Dach zu liegen. Er konnte den verunfallten PKW glücklicherweise selbst verlassen und alarmierte die Einsatzkräfte. Um 06:02 wurde die Feuerwehr Reisenberg mittels Personenrufempfänger und SMS zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Wenig später rückten drei Fahrzeuge zur Unfallstelle aus.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Das Fahrzeug lag auf dem Dach auf der Grüninsel der Wasenbrucker Kreuzung, ein Rettungstransportwagen des Roten Kreuzes Götzendorf war bereits vor Ort und versorgte den leicht verletzten Lenker. Die Grünfläche war mit Wrackteilen übersäht, ein Verkehrsschild beschädigt.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Gruppenkommandant des RLFA ließ die Unfallstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurde das Fahrzeug per Hand wieder auf die Räder gestellt, die Batterie abgeklemmt und anschließend durch den LKW der Gemeinde Reisenberg geborgen. Nach einer Reinigung der Grünfläche konnte um 07:15 die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, MTF, KRF-B und 19 Mann
Rotes Kreuz Götzendorf
Exekutive
Gemeinde LKW

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon