Verkehrsunfall (T1) 15.11.2017

Am 15. November ereignete sich auf der B60 zwischen Reisenberg und Unterwaltersdorf ein Verkehrsunfall. Aus bisher unbekannter Ursache touchierte ein LKW einen Bus, der LKW schlitterte in den Straßengraben, der Bus kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Beide Fahrzeuge wurden hierbei beschädigt, der Buslenker verletzt. Nachkommende Lenker hielten an und verständigten die Rettungskräfte und die Polizei. Um 08:43 wurde die örtlich zuständige Feuerwehr Unterwaltersdorf alarmiert, welche wiederum zur Unterstützung bei der Bergung des LKWs die Feuerwehr Reisenberg anforderte. Um 09:07 wurde schließlich die FF Reisenberg mittels Pager und SMS zu einem Verkehrsunfall (T1) alarmiert.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Die FF Unterwaltersdorf und die Polizei waren bereits vor Ort. Der verletzte Busfahrer wurde bereits von Rettungskräften in ein umliegendes Spital abtransportiert. Der Bus stand auf der Fahrbahn, der LKW fahruntüchtig im Straßengraben.

Aufgabe der Feuerwehr:

Die Feuerwehr Reisenberg unterstützte die FF Unterwaltersdorf bei der Absicherung der Einsatzstelle. Anschließend wurde das Eintreffen eines Kran-Stützpunktfahrzeuges der FF Mödling abgewartet und der LKW schließlich geborgen. Der Bus konnte die Fahrt fortsetzen. Nach rund zwei Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, MTF und 8 Mann
FF Unterwaltersdorf
FF Mödling mit Kran
Exekutive

Einsatzleiter Reisenberg: OBM Gerhard Eder

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon