Fahrzeugbergung (T1) 17.01.2017

 

Am 17.01.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Reisenberg zum ersten Einsatz dieses Jahres gerufen. Am frühen Morgen stießen in einer Kurve im Ortsgebiet zwei Fahrzeuge zusammen. Beide Lenker wurden dabei leicht verletzt, die verunfallten PKWs kamen auf der Fahrbahn zum Stillstand und blockierten die gesamte Straße. Um 05:41 schlugen die Pager und die Handys der Feuerwehrkameraden Alarm. „Fahrzeugbergung (T1) auf der LH161 im Ortsgebiet, Höhe Gasthaus Schmidt“, lautete der Alarmierungstext. Wenig später rückten drei Fahrzeuge zur Unfallstelle aus.

 

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

 

Die Polizei und zwei First Responder aus Reisenberg waren bereits anwesend und kümmerten sich um die verletzten Personen. Gleichzeitig mit der FF Reisenberg traf auch ein RTW der Bezirksstelle Götzendorf ein.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Einsatzleiter HBI Wolfgang Rieck ließ sofort die Unfallstelle absichern und den Brandschutz aufbauen. Da die Fahrbahn gänzlich blockiert war wurde die Straße gesperrt und der Frühverkehr Richtung Gramatneusiedl über andere Gassen umgeleitet. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und den Abtransport der leicht verletzten Personen wurde die Fahrbahn gereinigt und beide Fahrzeuge an einen sicheren Abstellplatz verbracht. Um 06:30 konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Reisenberg mit RLFA, MTF, KRF-B und 16 Mann
First Responder Reisenberg
RTW Götzendorf
Exekutive

 

Einsatzleiter: HBI Wolfgang Rieck
 

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon