Verkehrsunfall (T1) 21.08.2015

 

Auf der Fahrt von Reisenberg in Richtung Gramatneusiedl verlor eine Fahrzeuglenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto kam von der Fahrbahn ab durchschlug einen Zaun und kam schließlich auf dem Dach zum Liegen. Glücklicherweise konnte sich die Lenkerin aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Nachkommende Lenker leisteten erste Hilfe und verständigten den Notruf. Um 06:23 wurde die Feuerwehr Reisenberg mittels Pager und SMS zu einem Verkehrsunfall (T1) alarmiert.

 

Lage beim Eintreffen der Feuerwehr:

 

Das Fahrzeug lag fahruntüchtig auf dem Dach im Straßengraben, die Lenkerin konnte sich befreien und wurde von nachkommenden Lenkern betreut. Rettung und Polizei waren nicht vor Ort.

 

Aufgabe der Feuerwehr:

 

Der Einsatzleiter OBI Andreas Eder veranlasste sofort das Absichern der Einsatzstelle. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens aus Götzendorf wurde die Lenkerin weiter betreut und anschließend vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt, die Batterie abgeklemmt und durch den nachgeforderten LKW der Gemeinde Reisenberg geborgen. Um 07:40 konnte die Feuerwehr Reisenberg einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. 

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Freiwillige Feuerwehr Reisenberg mit RLFA, KRF-B und 12 Mann
Rotes Kreuz Götzendorf mit 1 Fahrzeug
Exekutive mit 1 Fahrzeug
LKW mit Kran der Gemeinde Reisenberg

 

Einsatzleiter: OBI Andreas Eder

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook Social Icon