Wassergebrechen (T1) 22.02.2020

Am 22.02 kurz vor Beginn des traditionellen Reisenberger Faschingsumzuges wurde die Feuerwehr Reisenberg zu einem Wassergebrechen alarmiert. Ein Hausbesitzer bemerkte dass im gesamten Haus kein Wasser mehr abrinnen konnte und sämtliche Sanitäranlagen übergingen. Da er dem Problem nicht Herr werden konnte, wählte er den Notruf. Um 11:48 wurde die FF Reisenberg mittels Pager und SMS alarmiert, wenig später rückten zwei Fahrzeuge aus.

Lage beim Eintreffen am Einsatzort:

Der Hausbesitzer wartete bereits das Eintreffen ab und informierte über die Lage, im Haus entstand ein erheblicher Wasserschaden.

Aufgabe der Feuerwehr:

Der Kanal vor dem Haus wurde geöffnet und begutachtet. Anschließend wurde die dort befindliche Rückstauklappe gesäubert und das Kanalrohr gespült. Nach einer Reinigung im Inneren des Hauses mittels Nasssauger konnte nach rund einer Stunde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Reisenberg mit RLFA, KRF-B, KLF und 18 Mann

Einsatzleiter: OBI Thomas Freilach

© Freiwillige Feuerwehr Reisenberg
Reaktorstraße 3 
2440 Reisenberg

Haftungsausschluss

FOLLOW US:

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram